Am 16. November 2024 heisst es endlich wieder: Kreuz und quer! Beim grossen Reisespiel erhalten junge Menschen zwischen 16 und 25 – mit oder ohne (ältere) Begleitperson – kostenlos SBB-Tageskarten und reisen in kleinen Gruppen quer durch die Deutschschweiz. Die Spielregel lautet: Jede Gruppe beginnt dort, wo sie wohnt, und bestimmt ihre Route selbst.

An den Stationen, die unterwegs zur Auswahl stehen, warten interessante Gesprächspartner und Herausforderungen: Die Teilnehmenden diskutieren darüber, bei welchen Nöten die Kirche eingreifen soll, sie machen Body Percussion mit ihrem eigenen Körper, denken über Resilienz nach oder besuchen das Stadtkloster Frieden in Bern.

Ziel des Spiels ist es, eine möglichst lange Wegstrecke mit inspirierenden Begegnungen und Diskussionen zu verbinden. Wer das am besten meistert, gewinnt als Team einen attraktiven Hauptpreis.

 Kreuz und quer ist eine Initiative zur Nachwuchsförderung und wird von den reformierten Landeskirchen der Deutschschweiz in Zusammenarbeit mit den Theologischen Fakultäten Basel, Bern und Zürich und weiteren Partnerorganisationen durchgeführt. 

Ihr könnt euch ab sofort hier anmelden. Den Flyer findet ihr hier. Die Werbekampagne geht nach den Sommerferien im August los.