Quest

 

Quest ist ein Studiengang für den vereinfachten Quereinstieg in das reformierte Pfarramt. Er wird gemeinsam vom Konkordat (Deutschschweizer Kirchen ohne Bern) und von den Theologischen Fakultäten der Universitäten Basel und Zürich angeboten.

Der erste Durchgang ist im Herbstsemester 2015 gestartet. Zurzeit finden Gespräche  über eine weitere Auflage von Quest statt. Frühester Starttermin für einen zweiten Durchgang ist das Herbstsemester 2017.  Schreiben Sie uns an quest@theologiestudium.ch, wenn wir Sie über den Fortgang der Planung auf dem Laufenden halten sollen.

Im folgenden finden Sie Informationen zu Quest, wie er im Herbstsemester 2015 gestartet ist. Es ist möglich, dass es bei einer zweiten Auflage zu Änderungen bei Voraussetzungen und Studiengang kommt.

Zielpublikum: Akademikerinnen und Akademiker im Alter zwischen 30 und 50 Jahren.

Dauer: Drei Jahre Studium (berufsbegleitend; optional vier Jahre) plus ein Jahr Lernvikariat; Beginn im Herbstsemester 2015.

Anmeldefrist: 15.4.2015

Info-Abend: am 17.3.2015 hat der Infoabend zu Quest stattgefunden. Hier finden Sie die Präsentationen des Abends.

Porträts: Wer bewirbt sich für Quest? In diversen Medien sind Porträts von Quest-Kandidatinnen und -Kandidaten erschienen: In der Neuen Zürcher Zeitung, im Landboten und im reformiert.

Kontakt: Matthias Bachmann, Projektleiter Quest, 044 258 92 35,  quest@theologiestudium.ch

Quest

Studium und Lernvikariat

Quest ist ein Ausbildungsprogramm für Akademikerinnen und Akademiker mit dem Ziel Pfarramt. Es besteht aus einem universitären Studienteil an den Theologischen Fakultäten Basel und Zürich (Dauer: wahlweise 3 bis 4 Jahre, berufsbegleitend) und der nachfolgenden praktischen Ausbildung, dem Lernvikariat (Dauer: 1 Jahr).

Der Studienteil umfasst 165 ECTS-Punkte und ist modular aufgebaut. Im Rahmen der Module wählen die Studierenden frei aus dem Angebot der Theologischen Fakultäten der Universitäten Basel und Zürich. Einige Module werden als Intensivwochen im Rahmen von Summer- und Winterschools angeboten (insgesamt acht Wochen über drei Jahre).

Bei Fragen zum Studienplan und zur konkreten Studienplanung wenden Sie sich direkt an die Studienfachberatung der beteiligten Fakultäten:

Abschluss und Zulassung zum Pfarramt

Bescheinigung des Studiums und Ordination

Der Studienteil von Quest wird mit einer Bescheinigung abgeschlossen, die die Ergänzung des vorliegenden Mastertitels durch eine theologische Zusatzqualifikation bestätigt. Mit dieser Bescheinigung berechtigt Quest zur Teilnahme am Lernvikariat in einer Konkordatskirche (Deutschschweiz ohne Bern). Auf diesem Weg ordinierte Personen können im Konkordatsgebiet sämtliche pfarramtlichen Aufgaben übernehmen.

Planbarkeit

Die Zusage des Konkordats

Wenn Sie in Quest aufgenommen sind, sagt Ihnen das Konkordat schriftlich zu, dass Sie nach einem erfolgreich absolvierten Quest-Studium zum Lernvikariat zugelassen werden. Am Ende des Lernvikariats legen Sie wie alle Vikarinnen und Vikare die Praktische Prüfung ab. Deren Bestehen ist Voraussetzung für die Ordination und damit für die Zulassung zum Pfarrdienst.

Zulassungsbedingungen zu Quest

Sie können sich für Quest bewerben, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie verfügen über einen universitären Masterabschluss (oder einen äquivalenten Abschluss);
  • Sie haben mindestens fünf Jahre Berufs- oder Familienarbeitserfahrung;
  • Sie sind seit mindestens zwei Jahren in der Schweiz wohnhaft;
  • Sie sind mindestens 30 und höchstens 55 Jahre alt;
  • Sie sind Mitglied einer reformierten Landeskirche;
  • Sie sind getauft.

Bewerbung

Die Bewerbungsfrist endet am 15.4.2015. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Bewerbung sollte umfassen:

  • Motivationsschreiben (ca. 2 Seiten; Fokus: Wieso möchten Sie Pfarrerin bzw. Pfarrer werden?)
  • CV (insbesondere zu Studium, Berufstätigkeit und kirchlichem Engagement) mit Passfoto
  • Kopien folgender Dokumente
    • ID/Pass;
    • bei Ausländern: Ausweis B oder C
    • Master- / Lizentiatsurkunde und des Diploma Supplements (wo dieses fehlt, ist eine Kopie des Testathefts beizulegen);
    • Taufurkunde / Taufbestätigung;
    • Arbeitszeugnisse;
  • bei Personen aus nicht-deutschsprachigen Ländern: Nachweis der Deutschkenntnisse;
  • Strafregisterauszug (traditioneller Privatauszug) und Handlungsfähigkeitszeugnis;
  • Beleg der Mitgliedschaft in einer reformierten Kirchgemeinde;
  • Empfehlung einer Kantonalkirche.

Ihre Bewerbung richten Sie an folgende Adresse:
Elektronisch: quest@theologiestudium.ch
Per Post: Aus- und Weiterbildung der Pfarrer/innen, Quest, Blaufahnenstrasse 10, 8001 Zürich

Grundsatz: Es besteht kein Anspruch auf Aufnahme in Quest, auch nicht bei Erfüllung der formalen Zulassungsbedingungen.

Aufnahmeverfahren

  • Bewerbung Bewerbungen können bis 15.4.2015 eingereicht werden. Wer ein vollständiges Dossier einreicht und die Zulassungsbedingungen erfüllt, wird zum Aufnahmegespräch eingeladen.
  • Aufnahmegespräch Das Aufnahmegespräch thematisiert Ihren theologischen und spirituellen Werdegang. Es findet zwischen dem 21. April und dem 30. April 2015 statt. Bei einem positiven Gesamteindruck werden Sie zum Assessment eingeladen.
  • Assessment Das Assessment thematisiert Ihre berufsbezogene Passung für ein Pfarramt. Betrachtet werden vorrangig Selbstmanagement, Konfliktfähigkeit und Sprach- und Artikulationsfähigkeit. Das Assessment findet zwischen dem 11. Mai und dem 21. Mai 2015 statt.
  • Universität: Anmeldung, Zulassung, Immatrikulation: Wer in Quest aufgenommen ist, muss sich bis spätestens Ende Juli 2015 an der Universität Basel oder Zürich anmelden. Anmeldungen nach dem 30. April 2015 sind allerdings mit Zusatzkosten für eine verspätete Bewerbung verbunden (Zürich: CHF 400; Basel: CHF 150). Sie können sich daher auch bis 30. April anmelden und diese Anmeldung im Falle eines negativen Zulassungsbescheids zu Quest rückgängig machen. Die Zulassung und Immatrikulation setzen voraus, dass die Zulassungsbedingungen der jeweiligen Universität erfüllt sind. Durch die Aufnahme in Quest leitet sich kein Recht auf Zulassung an der Universität ab.

Kosten

Gebühren

  • Anmeldung Quest: CHF 100.-
  • Assessment: CHF 500.-
  • Semestergebühren: Nach Massgabe der Universität, ca. CHF 800.- pro Semester

Zusätzliche Kosten entstehen durch Kost und Logis bei Winter- und Summerschools. Einzelne dieser insgesamt acht einwöchigen Schools finden residenziell statt.

Stipendien und Darlehen

Das Ausrichten von Stipendien und Darlehen ist Sache Ihrer Kantonalkirche.