Quereinstieg

Im Herbstsemester 2015 beginnen zwei Studiengänge, die es Quereinsteigerinnen und Quereinsteigern erlauben, die Ausbildung zum Pfarrer oder zur Pfarrerin in vier Jahren  zu absolvieren. Diese Ausbildung setzt sich zusammen aus drei Jahren Theologiestudium und einem Jahr Vikariat (praktische Ausbildung). Beide Studiengänge setzen ein abgeschlossenes Hochschulstudium und einige Jahre Berufserfahrung voraus.

Quest: Der Studiengang im Konkordatsgebiet (reformierte Deutschschweizer Kirchen ohne Bern)

Ab Herbstsemester 2015 bieten die Theologischen Fakultäten Zürich und Basel den Studiengang Quest an, der in drei Jahren in Richtung Pfarramt führt. Quest kann berufsbegleitend absolviert werden und dient als Zulassung zum Lernvikariat.

Weitere Informationen zu Quest finden Sie hier.

Bei Fragen und Interesse wenden Sie sich an Pfr. Matthias Bachmann, Projektleiter Quest, quest@theologiestudium.ch

ITHAKA: Der Berner Studiengang

Die Theologische Fakultät der Universität Bern hat für dieses Ausbildungsprogramm ein spezielles, verdichtetes Curriculum entwickelt, das innerhalb von drei Jahren zu einem regulären Masterabschluss führt (ITHAKA = Intensivstudium Theologie für Akademikerinnen und Akademiker). Im Anschluss daran absolvieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein reguläres, einjähriges Lernvikariat, welches mit dem Staatsexamen, der Ordination und der Aufnahme in den Kirchendienst abgeschlossen wird.

Das Studium an der Fakultät enthält sämtliche Elemente eines regulären Theologiestudiums. Der Fächerkanon wird vollumfänglich abgedeckt und schliesst die Alten Sprachen (Altgriechisch und biblisches Hebräisch) mit ein. Die ITHAKA-Studierenden absolvieren dieselben Leistungskontrollen und schreiben dieselben Qualifikationsarbeiten, wie sie für reguläre Studierende vorgesehen sind.

ITHAKA wird einmalig durchgeführt; eine zweite Auflage ist nicht geplant.